Der erste Kuchen wurde super!!

18 Sep

Ja, ich weiss lange ist es her, der Sommer ist rum und ich habe noch gar nicht erzählt wie der Geburtstagkuchen wurde. Also es waren eigenlich Amerikaner es war ja ein Kindergeburtstag. Und die waren lecker… hmm… und ratz fatz weg.
Der Teig war super locker und dank meiner Kitty war ich im Nu fertig.

Habe mittlerweile schon sehr viel mit ihr gemacht und bin nach wie vor sehr begeistert von ihr. Werde mir nun noch die Nudelwalzen bestellen damit ich selbst Nudeln machen kann. Berichte dann wieder – hoffe nicht so spät wie diesmal 😉

Hier mal noch das Rezept von den Amerikanern:
100 g  Butter 
100 g  Zucker 
1 Pack  Vanillezucker 
1 Prise  Salz 
2   Eier 
1 PackVanillepuddingpulver
4 EL  Milch 
250 g  Mehl 
3 TL  Backpulver 

Den Butter hab ich zuerst mit der Kitty so lange geschlagen bis er weiss wurde und dann die restlichen Zutaten zugefügt.
Alles gut miteinander verrühren und daraus auf einem Backblech 7-9 Teighäufchen machen ( je nachdem wie gross sie ihr haben wollt) Im Backofen auf  200 Grad ca 15 Minuten backen. Ich habe sie dann noch mit Schokolade bestrichen und mit Lebensmittelfarbe ein Gesicht drauf gemalt. Die Kinder waren begeistert 🙂

 

 

Juhuu meine neue Küchenfee ist da!

23 Jul

Endlich ist sie da meine Kitchen Aid Küchenmaschine. Konnte es kaum abwarten. Lange habe ich nach einer guten und stylischen Maschine gesucht und schon ganz lange mit der Kitchen Aid Artisan geliebäugelt und nun steht sie bei mir in der Küche. Die Farbe ist auch super – Holunderbeere. Der erste Pizzateig wurde super. Man muss am Anfang sicher noch vieles ausprobieren wie man die Teige am besten knetet und ob man alle Zutaten auf einmal rein macht aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Morgen gibts ein Geburtstagkuchen mal schauen wie das klappt.

Bis dann Kati

Brownies schwarz-weiss! So lecker…

21 Feb

Habe mich seit langem mal wieder als Bäcker versucht und mit meiner Schwester himmlische Brownies gebacken. Die waren vielleicht lecker. War etwas viel Arbeit zuerst weisse und dann dunkle Schokolade zu schmelzen. Aber der Aufwand hat sich gelohnt. Hier das Rezept von diesen süssen kleinen Teilchen.

100 g Zartbittekuvertüre
100 g weiße Kuvertüre
4 Eier
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g saure Sahne
200 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Vanillepuddingpulver
2 EL Kakaopulver

Die Kuvertüren fein hacken und jeweils im Wasserbad schmelzen. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad). Eine eckige Backform mit Butter oder Öl einfetten.Zuerst die Eier mit Zucker schaumig schlagen. Danach Vanillezucker, Salz und saurer Sahne dazu fügen und weiter schaumig schlagen. Mehl mit dem Backpulver mischen und kurz, aber gründlich unter die Schaummasse rühren. Wer möchte kann hier noch 100g fein gemahlene Mandel dazu fügen.Den Teig in zwei Hälften teilen. Unter eine Hälfte erst das Puddingpulver, dann die weiße Kuvertüre rühren, unter die andere Hälfte Zartbitterkuvertüre und Kakao. Mit einem Esslöffel abwechselnd einmal hellen und einmal dunklen Teig nebeneinander in die Form setzen. Mit einer Gabel in Spiralen durchfahren, bis sich die Teige in einem hübschen Muster wie beim Marmorkuchen mischen. Im Ofen (Mitte) etwa 25 Minuten backen, bis er schön aufgegangen ist. Abkühlen lassen und in etwa 5 cm große Würfel schneiden.

Sie schmecken warm am Besten.
Wünsch euch frohes Backen!
Kati

Jamie Oliver- nicht nur genial italienisch!

30 Jan

Neulich haben mein Freund und ich das Rezept „Pasta Alla Norma “ aus dem Kochbuch „Genial Italienisch“ von Jamie Oliver ausprobiert und es war es wirklich wert! Das war meine erste Tomatensoße mit Auberginen und es war sehr lecker! Die Auberginen haben wir zuerst in Streifen geschnitten und angebraten, bevor dann die frischen, kleingeschnittenen Tomaten dazu kamen. Alles in allem war die Soße überhaupt nicht aufwendig, doch sie schmeckte echt wie beim Italiener. Ich kann das Kochbuch jedem empfehlen, genauso wie alle anderen von Jamie Oliver, da ich einfach begeistert von seinen Rezepten und Kochkünsten bin.

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!

Kati

Hi there!

16 Jan

Ich bin Kati und werde bloggen über Alltägliches, Kurioses, Babys, Reisen und und und.

Freue mich auf Anregungen, Kritik und Ideen.